Zaunsysteme aus Draht

Maschendrahtzaun und Wellengittertür als Vorschaubild

Drahtzäune sind eine preiswerte, langlebige und leicht montierbare Zaunart für größere Einfriedungen. Die Langlebigkeit der Zäune wird durch eine Verzinkung erreicht und (wenn gewünscht) durch eine Kunststoff- oder Pulverbeschichtung noch verstärkt. Die Pfosten der Drahtzäune werden nach unten offen einbetoniert, oder mittels Einschlagbodenhülsen im Erdreich fixiert. Das Drahtgeflecht wird anschließend an den Pfosten befestigt und auf Spannung abgespannt. Die zum Drahtzaun passenden einflügeligen Wellengittertüren und doppelflügeligen Wellengittertore können in den Zaunverlauf integriert werden. Die Pfosten von Tür und Tor müssen einbetoniert werden, da ein Verbauen mit Bodenhülsen nicht die nötige Stabilität gewährleisten könnte.